Corona Präventionskonzept

Stand 21.09.2020 – aktuelle Info siehe:
- Beim Eintritt in das Schulgebäude und bis zum Trainingsplatz in der Halle ist der MNS zu tragen.
- Die Teilnehmer werden in Gruppen von a' 10 Personen eingeteilt, trainieren parallel und eine Durchmischung ist ausgeschlossen.
- Das Schulgebäude darf im Bereich der Turnhalle ausnahmslos erst betreten werden, wenn die vorherige Gruppe diese vollzählig verlassen hat. 
- Die Teilnehmer/ Trainer werden ersucht, bereits  im Trainingsoutfit  (vor dem Eintritt in das Schulgebäude) zu kommen. 
- Um bei etwaigen Krankheitsfällen schnell nachvollziehen zu können wer noch gefährdet   sein könnte, muß vom Trainingsverantwortlichen eine Anwesenheitsliste geführt werden. Diese ist nach Ablauf von 4 Wochen datenschutzkonform zu vernichten.

- Die Duschräume dürfen nicht benützt werden.
- Turn- und YOGA-Maten, Handtuch und Trinkflassche sind selbst mitzubringen
- Weiterhin gilt, das Teilnhehmer sowie Trainer, die sich krank fühlen,  an Trainingseinheiten     nicht teilnehmen können.
- Unvermeidbar mit den Händen zu berührende Gegenstände und Kontaktflächen (Türklinken, Turngeräte, usw. ) müssen nach dem Training vom jeweiigen Trainingsverantwortlichen/ Trainer gereinigt werden.
- Die Benutzung von Umkleidekabinen/WC-Anlagen ist so zu gestalten bzw. zeitlich so zu staffeln, das der Mindestabstand von 1m gewahrt werden kann. Diese sind nach dem Training durch den Trainer zu reinigen.
- Beim Betreten des Schulgebäudes ist von Personen, die nicht im selben Haushalt leben, ein Meter Abstand einzuhalten.

Jegliche Teilnahme am Training in der Halle erfolgt auf eigene Gefahr. Es werden stets die jeweiligen aktuellen Verordnungen und Richtlinien der Bundesregierung bezüglich COVID-19 eingehalten. Dabei steht natürlich weiterhin die Gesundheit und Sicherheit aller Personen welche den Turnsaal nutzen an oberster Stelle

https://www.sportaustria.at/de/schwerpunkte/mitgliederservice/informationen-zum-coronavirus/faq-coronakrise/

 

Anrufen E-Mail Videos Bilder